"Andersch anäluegä"

Erstkommunion Pfarrei Oberägeri 2022  (13) (Foto: Mathias Blattmann)

Froh gelaunt sind die 31 Erstkommunionkinder am 1. Mai mit ihren Familien beim Pfarreizentrum Hofstettli eingetroffen. Nach dem festlichen Einzug in die Pfarrkirche mit der Harmoniemusik wurden alle in einer imposant dekorierten Kirche von Urs Stierli willkommen geheissen.
Schon bald stellte sich die Frage, warum aus dem von den Kindern gesammelten Schwemmholz ein Herz gemacht wurde. Oft müsse man eben nicht mit den Augen, sondern mit dem Herzen schauen, so erklärten der Gemeindeleiter und eine Katechetin im Dialog. Auch die Eucharistie mit dem heiligen Brot kann man nur – wie das Thema der Erstkommunion lautet – durchs "andersch anäluegä" verstehen.
Mit sichtlicher Freude und Lockerheit sind die Kinder wie auch die Erwachsenen nach der Feier aus der Kirche gezogen und haben sich bei den Katechetinnen verabschiedet, um mit ihren Familien weiterzufeiern.
Annemarie Kenel
Bereitgestellt: 10.05.2022     Besuche: 28 Monat