Familiä Chilä «A de Gluet vom Mittifaschtefüür»

Mittifaschtefüür 2022 (7) (Foto: Irene Hürlimann)

Nachdem die Legoren am Samstagabend mit dem grossen «Mittifaschtefüür» den Winter (vielleicht) für dieses Mal definitiv vertrieben hatten, genossen die vielen Mitfeiernden am Sonntag den frühlingswarmen Tag auf der Chilematt-Wiese in vollen Zügen.
Schön war es, endlich wieder in grosser Schar draussen in der wunderbaren Natur am Ägerisee zusammen feiern zu können, mit den vielen Kindern, Jugendlichen, Eltern und Grosseltern, die sich auf den Weg gemacht hatten. Sie hörten ein paar Gedanken zur Fastenzeit und dem Warten auf Ostern, dem Aufblühen der Natur im Frühling und der wieder aufkeimenden Freude und Fröhlichkeit nach der langen «Fastenzeit» aufgrund von Corona. Höhepunkt der Feier war für Klein und Gross die von Susanne Diller sehr amüsant erzählte und passende Geschichte vom Paradiesvogel. Geschmückt mit farbigen Federn, damit wir den fröhlichen Vogel im Alltag nicht gleich wieder vergessen, vergnügten wir uns nach der Feier weiter beim Wurstbräteln, Picknicken, Tschutten und sogar beim Reiten auf dem Esel, der zum Üben für den Palmsonntag extra angereist war. Ganz herzlichen Dank an alle, die dabei waren, vor allem aber natürlich an die Legoren für die perfekte Glut, an Familie Nussbaumer von der Chilematt, dass wir auch am Sonntag an diesem wunderbaren Ort verweilen durften, an Familie Henggeler vom Riedmattli für die Idee mit dem Eselreiten und an den lustigen Vogel, der vorbeigeflattert ist und viel Freude und Fröhlichkeit verbreitet hat!
Irene Hürlimann
Bereitgestellt: 27.03.2022     Besuche: 37 Monat