Thomas Betschart

Firmstartfeier

DSC_0779 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Thomas&nbsp;Betschart)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-oberaegeri.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>199</div><div class='bid' style='display:none;'>3086</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Die Firmandinnen und Firmanden des Firmweges 2021 feierten am Samstag, 28. November, zusammen mit ihren Eltern, den Start in die Firmvorbereitung mit der Übergabe der Taufkerzen.
Mit einer Geschichte von vier Kerzen am Adventskranz kamen wir schnell zum zentralen Thema: Licht sein. Die Geschichte erzählt davon, wie schwer es «Liebe», «Frieden» und «Glauben» in der heutigen Zeit haben – die Kerzen erloschen. Zum Glück brannte noch die 4. Kerze, die «Hoffnung». So lange sie brennt, können die anderen Kerzen wieder angezündet werden. Im Evangelium hörten wir die Worte Jesu: «Ihr seid das Licht der Welt». Bei der Taufe wird dem Täufling dieses Licht zugesprochen und mit dem ersten Entzünden der Taufkerze sichtbar übergeben. Im Gottesdienst gaben nun die Eltern das Licht mit der brennenden Taufkerze den jungen Menschen weiter. Immer mehr übernehmen die Firmandinnen und Firmanden die Verantwortung für ihren Glauben nun selber.
Jacqueline Bruggisser
Bereitgestellt: 28.11.2020     Besuche: 5 heute, 53 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch