Thomas Betschart

Herzlichen Dank!

Drei Könige - Pfarrei Oberägeri<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrei-oberaegeri.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>176</div><div class='bid' style='display:none;'>2638</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Wenn Sie diese Zeilen lesen, liegt Weihnachten schon lange zurück. Die Weihnachtsbäume sind entsorgt, die Weihnachtskrippen sind verräumt und im Dorf wird bis zum Fasnachtsdienstag die fünfte Jahreszeit gefeiert; und das ist gut so.
Dennoch will ich allen Frauen, Männern und Kindern danken, die sich in der vergangenen Advents- und Weihnachtszeit in vielfältiger Art und Weise engagiert haben. Ich denke an die Rorategottesdienste mit der musikalischen Gestaltung durch Schülerinnen und Schüler der Musikschule; viele helfende Hände haben dafür gesorgt, dass der Grossandrang beim anschliessenden Frühstück bewältigt werden konnte. Höhepunkte waren die verschiedenen Gottesdienste an Heilig Abend, am Weihnachtstag und an Silvester / Neujahr mit ganz unterschiedlichen musikalischen Gestaltungen. Ich danke den Kindern, die mit dem Weihnachtsspiel begeisterten und zusammen mit den über 40 Personen des Generationenchores den Familiengottesdienst an Heilig Abend zu einem besonderen Gemeinschaftserlebnis werden liessen. Ich danke für die Gestaltung der Familiä Chilä im Hofstettli, die mit dem Einzug des Friedenslichtes in die Pfarrkirche ihren eindrücklichen Abschluss fand. Ein Dankeschön geht an die Dirigentin, die Sängerinnen und Sänger des Peter und Paul Chores, die Organisten, die Solisten und an die Instrumentalisten des Ägeritalorchesters. Grosses haben in diesen Tagen die Sakristaninnen, der Sakristan und der Hauswart geleistet, die unsere Kirchen und unser Pfarreizentrum so wunderschön weihnachtlich dekoriert haben. Einen Grosseinsatz leisteten auch unsere tollen Ministrantinnen und Ministranten. Von Herzen sage ich einfach allen danke, die vor und hinter den "Kulissen" in irgendeiner Form mitgeholfen haben. Auch die Heiligen drei Könige sind schon längst weitergezogen. Doch wir bleiben gerne weiterhin mit Ihnen unterwegs.
Urs Stierli, im Namen des Seelsorgeteams.
Bereitgestellt: 14.01.2020     Besuche: 3 heute, 51 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch